Freizeit, Sport, Erholung

Überdachung Eisschnelllaufhalle, Inzell

Auftraggeber

Gemeinde Inzell

Bauherr

Gemeinde Inzell

Architekt

ARGE Pohl, Jena / Benisch, München

Bearbeitung

11.2008 - 05.2011

Leistungen

Bauphysik, Bauakustik, Raumakustik, Immissionsschutz

Herstellkosten

28,5 Mio. €

Projektleiter

Dipl.-Ing. (FH) M. Bauer


Inzell erhält den Zuschlag für die Durchführung der Einzelstrecken-Weltmeisterschaften im März 2011. Nun wird das bestehende Ludwig-Schwabl-Eisstadion umgebaut und überdacht.