Wirtschaft, Industrie, Dienstleistung

Palais an der Oper, München

Auftraggeber

Erste IMBW Capital & Consulting Objektges.mbH + Co.KG, Weil

Bauherr

Erste IMBW Capital & Consulting Objektges.mbH + Co.KG, Weil (Projektges. von Accumulata Immob. Development und LBBW Immobilien

Architekt

Hilmer & Sattler + Albrecht, München

Bearbeitung

2007 - 2013

Leistungen

Bauphysik, Strömungssimulation, Bau- akustik, Raumakustik, Immissionsschutz, Außenlärm, Erschütterungsschutz

Herstellkosten

53 Mio. €

Projektleiter

Dipl.-Ing.(FH) M. Bauer


Im Palais an der Oper (ehemalige Residenzpost) an der Maximilian-/ Residenzstraße sind nach der Umnutzung Büro-, Gastronomie-, Wohnungs- und Einzelhandelsflächen mit exklusivem Ambiente auf 23.000 m² entstanden. Als neue Mieter zieht die Deutschlandzentrale von Louis Vuitton sowie der Gastronomiebetrieb Kuffler ein.