Wärmeschutznachweis nach EnEV
prim_erg.jpg
Die Umsetzung von optimalem Wärmeschutz und Einhaltung der Energieeinsparverordnung  (EnEV) hat durch das Bestreben der CO2 Reduzierung (Klimaschutz) und durch Verknappung der Energieressourcen immer mehr an Bedeutung gewonnen.

Die Wahl der richtigen Baustoffe verlangt immer größer werdendes Spezialwissen. Durch Einführung der Energieeinsparverordnung wird der Niedrigenergiehausstandard als Anforderung herangezogen. Die PMI setzt sich seit Jahren mit dem Thema Niedrigenergie- und Passivhaus auseinander.

Folgende Leistungen bieten wir hierzu an:

  • bauphysikalische Beratung während des Entwurfs, der Ausführungsplanung und Vergabe von Wohn-, Büro- und Industriegebäuden
  • Erstellung des Nachweises über einen energiesparenden Wärmeschutz nach EnEV
  • Erstellung des Energieausweises (bedarfs- oder verbrauchsbezogen) nach EnEV
  • Sommerlicher Wärmeschutz im Rahmen der EnEV bzw. DIN 4108-02
  • Beratungen zur wärmetechnischen Sanierung von bestehenden Gebäuden
  • Untersuchung von Konstruktionen auf Wärmebrücken (Finite-Elemente-Methode)